MANIFEST ÜBER KORRUPTION
Internationaler Tag gegen die Korruption
9. Dezember

 

 

In der International Association to Change The World, haben wir dieses Manifest verfasst, um das Wesen der Korruption zu verdeutlichen. Wir veröffentlichen dieses Manifest heute, am 9. Dezember, den die Vereinten Nationen zum InternationalenTag gegen Korruption erklärt haben, in der Erkenntnis, dass die Korruption ein ernstes Problem ist, das in jedem Land der Welt existiert. Morgen, am 10. Dezember, wird der Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gefeiert. Es scheint, dass die Vereinten Nationen darauf hinweisen, dass Menschenrechte die Antwort gegen Korruption sind, denn wenn etwas in einem Regierungssystem im Laufe der Geschichte üblich war, dann ist das die Korruption.

Wir können Korruption als illegitimen Machtgebrauch oder als Machtmissbrauch definieren. Einige Autoren weisen darauf hin, dass es einen privaten Nutzen verfolgt, aber diese Idee ist zu restriktiv.

Wir können die systemische Korruption der anderen hervorheben. Systemische Korruption liegt vor, wenn dem öffentlichen Sektor Priorität eingeräumt wird, dass eine Minderheit die Mehrheit zu ihrem eigenen Vorteil nutzt.

Im Westen ersetzte die Demokratie das Regime des Adels / der Kirche, obwohl einige Diktaturen dazwischen waren, um in einigen Ländern sogar die Demokratie zu ersetzen. Es wird oft gesagt, dass Demokratie den Verzicht auf autoritäre Regime bedeutete. Es wird auch gesagt, dass Autoritarismus das korrupteste Regime ist, unter Anderem wegen fehlender Rechte und Rechtssicherheit.

Die Realität ist jedoch, dass missbräuchliche Regime aufrechterhalten werden (Missbrauch-Kratie). Daher hat die Demokratie in keinem Land der Welt zur Beseitigung der systemischen Korruption beigetragen. ... Weiterlesen: PDF "Manifest über Korruption"